COVID-19 und die Jagdindustrie

BookYourHunt COVID-19

Wie alle Unternehmen im Tourismussektor kann BookYourHunt.com von der Situation mit COVID-19 / Coronavirus möglicherweise nicht unberührt bleiben. Wir sind keine Experten für Pandämieprävention und wir können nur den Empfehlungen der WHO (Weltgesundheitsorganisation) vertrauen und die lokalen und nationalen Regierungen bei ihren Maßnahmen unterstützen. Wir glauben, dass es in einer solchen Situation besser zu überreagieren als zu unterreagieren ist. Unsere Gedanken und Gebete sind bei denen, die von dem Virus betroffen sind. Wir wünschen jedem Patienten eine schnelle und vollständig Genesung und bedanken uns bei allen Ärzten und Krankenschwestern, die an vorderster Front der Pandämie stehen. Den unbesungenen kleinen Helden der wesentlichen Dienste, die unseres Leben noch möglich machen und die Forscher, die daran arbeiten die Heilmittel und Impfstoffe zu erstellen sprechen wir unsere Dankbarkeit auch aus.

In der Jagdbranche befindet sich BookYourHunt.com an einer einzigartigen Position: mit Hunderten von Outfittern und Tausenden von Jagden sind wir bei fast jeder Jagd am Puls der Zeit. Die Informationen, die wir aus allen Teilen der Welt erhalten, sind folgende:

Die Bedrohung ist echt

Derzeit haben die meisten Länder der Welt ihre Grenzen geschlossen und sowohl internationale als auch inländische Reisen abgesagt oder stark eingeschränkt. Dazu gehören beliebteste Jagdziele wie Südafrika, Namibia, Argentinien und Russland. Die Grenzen Neuseelands sind technisch offen, aber fast alle Ausländer, die auf den Inseln landen, müssen bei ihrer Ankunft in einer obligatorischen 14-tägige Quarantäne. Aus Sicht der Jäger ist es so gut wie ein Reiseverbot. In Europa können viele Jäger aufgrund von Quarantäne nicht einmal Ausflüge vor Ort unternehmen. Ähnliche Maßnahmen werden in Südafrika ergriffen. Die Situation ändert sich so schnell, dass die oben genannten Informationen möglicherweise veraltet sind, bevor dieser Text erschien.

Was sich jedoch nicht ändern wird, ist der Schaden, den die Pandämie der Jagdindustrie gebracht hat. Bisher sind die Jagdanbieter, die am meisten darunter leiden, diejenigen, die im Frühling und Frühsommer am meisten Action erleben, wie das Rotwild in Neuseeland und Argentinien oder die Frühlings-Rehbockjagd in Ungarn. Aber es ist auch für Südafrikaner schwierig, die sich gerade erst von der schrecklichen Dürre erholt hatten. Selbst bei Herbstjagden entscheiden sich viele Jäger (und das ist durchaus vernünftig) das Geld zu behalten und erst dann zu buchen, wenn diese Krise vorbei ist. Es hilft nicht, dass einige Jagdanbieter auch Probleme mit der Vermarktung ihrer Saisonjagden 2021 hatten, da viele Messen und Kongresse (einschließlich die einflussreiche Messe IWA Outdoor Classics in Deutschland) abgesagt werden mussten. Dies ist definitiv eine schwere Zeit für die Jagdindustrie, aber Sie können doch Ihren Beitrag dazu leisten.

Umbuchen statt stornieren!

Falls Ihre Pläne für diese Frühjahrsjagdsaison von dieser Situation betroffen sind, empfehlen wir Ihnen, Ihre Buchung nicht sofort zu stornieren, sondern stattdessen umbuchen.

In diesen schwierigen Zeiten müssen wir alle tun, was wir können, um anderen Menschen und Unternehmen zu helfen, die Pandämie zu überleben. Nicht wenige Outfittern, insbesondere diejenigen, die keine alternativen Einkommensquellen haben, könnten pleite gehen, wenn sie alle Anzahlungen zurückzahlen müssten. Sie möchten sicher nicht, dass es passiert. Schließlich ist die Pandemie nicht für immer! Sie werden nächstes Jahr oder ein Jahr danach nach einen Ort suchen, wo Sie jagen können. Wenn das Coronavirus Sie gestoppt hat, planen Sie die Jagd im nächsten Saison oder im nächsten Jahr neu! Sie werden feststellen, dass die meisten Jagdanbieter sich sehr freuen werden Ihnen entgegenzukommen und die gebuchte Jagd für eine spätere sichere Zeit verschieben.

Verantwortungsbewusst bleiben

Sie haben wahrscheinlich schon viele Memes darüber gesehen, wie die Jagd die beste Form der Selbstisolation ist. Alle Viren sind in Innenräumen viel ansteckender als im Freien. Die Bewegung an der frischen Luft ist der beste Weg, um Ihr Immunsystem zu stärken. Positive Denkweise wird zunehmend als einer der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit anerkannt. Last but not least ist das Risiko, mit einer Infektion in Kontakt zu treten, umso geringer, je weniger Personen Sie kontaktieren. Niemand versteht den Wunsch, alles zu verlassen und weit weg von der Masse auf die Jagd zu gehen und der Coronakrise besser zu entkommen als wir. Aber ist das eine verantwortungsvolle Entscheidung?

Laut Gesundheitsexperten besteht die Priorität derzeit darin, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, insbesondere in den Landsgebieten, in denen möglicherweise nicht die modernsten medizinischen Einrichtungen vorhanden sind. Sie können sich selbst in die Quarantäne verbannen, an öffentlichen Orten eine Maske und OP-Handschuhe tragen, Desinfektionsmittel verwenden (z. B. Türgriffe, Zapfsäulen usw. desinfezieren). Aber können Sie garantieren, dass Sie den Virus nicht in die kleine Stadt bringen, in der Ihr Pirschführer lebt? Wenn Sie zu 100% sicher sind, dass Sie niemanden infizieren, ist das in Ordnung. Andernfalls müssen Sie zu Hause bleiben.

Und natürlich gibt es absolut keinen Grund, gegen Gesetze zu verstoßen. Wenn Sie absolut nicht auf Fleisch in Ihrem Gefrierschrank verzichten können, besuchen Sie eine Wildfarm in Ihrer Nähe. Managementjagden auf Wildfarmen sind normalerweise recht erschwinglich und trotz des Stigmas, das mit der Hochzaunjagd verbunden ist, ist es bei weitem nicht so verabscheuungswürdig. Zumindest sind Wildfarmen legal und nachhaltig!

Positiv denken – es ist nicht das Ende der Welt!

Einige unserer Teammitglieder erinnern sich an den schrecklichen Schlag, den die afrikanische Jagdsafari-Industrie nach dem 11. September 2001 erlitten hat. Es gab eine Schockwelle von Absagen und alle internationalen Reisen waren viele Monate später kaum noch vorhanden. Und doch hat die Branche es überlebt und ist gestärkt aus der Herausforderung hervorgegangen. Es gibt viele Gründe, dass dies auch nach der Coronakrise passieren wird.

Niemand kann sagen, wie lange die Reiseverbote und Quarantänemaßnahmen dauern und wie sich die Welt verändern wird. Zum Beispiel kündigte Südafrika an, dass Jagdanbieter, einschließlich Amerikaner, nach dem Öffnen der Grenzen ein Visum für die Einreise benötigen und das Visum nur denen erteilt wird, die einen negativen Ergebnis des COVID-19 Tests nachweisen können. Wir erwarten auch ein starkes Interesse der Behörden an zusätzlichen Kranken- / Reiseversicherungen. Unsere Partner Ripcord haben sich immer wieder bewährt, einen Service anzubieten, auf den Sie sich verlassen können.

Früher oder später wird es vorbei sein und wir werden wieder auf die Jagd gehen. Und es kann viele großartige Last-Minute-Jagdangebote geben, wenn die Reisebeschränkungen und Quarantänen aufgehoben werden!

BookYourHunt.com ist immer für Sie da

Der tägliche Betrieb von BookYourHunt.com wird vom COVID-19 in keiner Weise beeinflusst. Die meisten unserer Teammitglieder arbeiten auf Home-office Basis. Wir werden alle unsere Verpflichtungen gegenüber allen unseren Kunden erfüllen und unsere Dienstleistungen weiterhin sowohl Jägern als auch Jagdanbietern anbieten. Sind Sie ein Jagdanbieter? Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr BookYourHunt.com Profil einzurichten, Ihre Jagden optimal zu präsentieren und für sie zu werben. Sind Sie ein Jäger? Lassen Sie uns an Ihrer Wunschliste zu arbeiten, Ihnen einige der Optionen zeigen, von denen Sie wahrscheinlich nie gewusst haben und beim Planen helfen, wann dieser Wahnsinn vorbei ist. Wir arbeiten auch an Möglichkeiten, um der Jagdindustrie zu helfen, die aktuelle Krise ohne großen Schaden zu überstehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s